Was macht das Casual Dating bei so vielen Menschen so beliebt?

In letzter Zeit hört man immer öfter etwas vom Casual Dating. Dieser Begriff ist den meisten Menschen erst einmal unbekannt und erscheint ihnen vielleicht sogar widersprüchlich, schließlich stellt man sich das Dating alles andere als „casual“ vor. Beim Casual Dating geht es darum, jemanden zu finden, der mit einem selbst die eigenen sexuellen Bedürfnisse befriedigt. Oft nimmt man dafür einfach nach einer Nacht im Club oder in der Bar jemanden mit nach Hause – Singlebörsen im Vergleich. Aber das Internet bietet hier ein paar Vorteile. Zum Beispiel kann man sich mit jemandem verabreden, wann immer man möchte. Außerdem kann man jemanden erst einmal ein wenig kennenlernen, bevor man sich mit ihm trifft. Das ist vor allem Frauen wichtig, die Angst vor sexuellen Übergriffen haben. Nicht zuletzt erfreut sich das Casual Dating im Internet so großer Beliebtheit, weil man dort explizit nach Personen suchen kann, die die eigenen Vorlieben teilen.

heart-583895_960_720

Aber wer sind die Nutzer der Portale zum Casual Dating? Mehr Infos: beste Singlebörse. Diese Plattformen werden von allen erdenklichen Menschen genutzt. Es finden sich dort sogar Paare, die jemanden suchen, der mit ihnen eine ihrer Fantasien umsetzen möchte. Ebenso gibt es vergebene Menschen, die sich mit oder ohne das Wissen ihres Partners nach jemandem umsehen, mit dem sie ohne die Zwänge einer Beziehung die sexuelle Erfüllung suchen können. Der größte Teil der Menschen, die die Portale zum Casual Dating nutzen, sind aber Singles, wie es beim Online-Dating die Regel ist. Diese Menschen möchten vielfach zur aktuellen Zeit schlicht und einfach keinen Partner. Das hat verschiedene Gründe. Manche möchten auf Grund von persönlichen oder emotionalen Befindlichkeiten wie zum Beispiel Trennungsschmerz keine neue Beziehung führen. Andere möchten sich auf ihre Karriere konzentrieren und sehen keinen Raum in ihrem Leben für eine Beziehung. Wieder andere halten sich vielleicht nur für begrenzte Zeit an einem Ort auf, weil sie für ihren Job dort ein Projekt realisieren, und möchten in dieser kurzen Zeit niemanden kennenlernen und dann später eventuell eine Fernbeziehung führen müssen. Die Gründe, weshalb Menschen keine Beziehung führen möchten, sind so zahlreich wie die Menschen selbst, auf die das zutrifft – Singlebörse Test.

Was aber macht die Portale zum Online-Dating aus? Nicht wenigen Menschen mag es sehr merkwürdig vorkommen, Menschen im Internet kennenzulernen, nur um später mit ihnen schlafen zu können. Manche verurteilen dieses Verhalten gar als unmoralisch, besonders wenn Frauen es an den Tag legen.

Daher arbeiten die Portale zum Casual Dating alle sehr professionell und diskret. So können sie am besten für eine angenehme Atmosphäre sorgen und verhindern es, unlauter und unmoralisch dazustehen. Trotzdem stellt sich den meisten Portalen ein Problem, welches sie nur schwer bekämpfen können. Das rührt daher, dass in der Gesellschaft promiskuitives Verhalten bei Frauen viel stärker verurteilt wird als bei Männern. Daher melden sich weitaus weniger Frauen auf diesen Portalen an: Partnersuche im Internet. Um dem entgegenzuwirken, sollen die Frauen durch spezielle Anreize zur Anmeldung motiviert werden. Das bedeutet beispielsweise, dass sie für die Mitgliedschaft bei den Portalen deutlich weniger zahlen müssen als Männer – in manchen Fällen sogar gar nichts.